Die Pomeranians sind für ihr üppiges Fell bekannt. Im „Urzustand“ unterstreicht das Fell die Ähnlichkeit
zu ihren Spitz-Verwandten, es gibt aber auch verschiedene beliebte Haarschnitte, die das Aussehen der
Hunde stark verändern. Abgesehen von der wichtigen Fellpflege braucht Ihr Pomeranian aber nicht mehr Pflege als andere Hunde auch. Außerdem ist es wichtig, einen Pomeranian im Fellwechsel besonders gut zu pflegen.

Ich habe gute Erfahrungen mti dem Set auf dem Foto.

Es beinhaltet:

 

-Schere abgerundet

-Schere lang

-Schere rund fürs Gesicht

-Pflegekamm mit engen und weiten Zacken

-Effilierschere

(wichtig, alle Scheren haben eine stumpfe Spitze! & wir nutzen KEINE SCHERMASCHINEN und raten davon ab!)

 

Für alle, die meinen sie müssen einen Pom scheren, schaut euch dieses Video vorher an!  https://youtu.be/tBI89ewz57Q

 

 Auch die Pflege der Augen, Krallen und Ohren ist sehr wichtig.

Für die Reinigung der Augen nehme ich "Jean Peau Augenpflege". Wir haben damit sehr gute Erfahrungen machen können. Ich reinige die Augen meiner Pomeranian so selten wie nötig!
Ich habe eine abgerundete Krallenschere bei meiner Tierärztin erworben. Diese ist sehr schmal und perfekt für die kleinen Krallen, ich muss die Krallen meiner Zwerge seltenst schneiden, wir sind viel unterwegs und sie laufen sich die Krallen sehr gut ab.

 

Den "Neem Öl" Kamm nutze ich nach dem Baden meiner Zwerge, er pflegt das Fell mit natürlichen Stoffen und wirkt wie eine Haarkur. Baden tue ich meine Hunde mit einem Flohshampoo und einem Entfilzungsshampoo, abgerundet mit einer Fellkur.

 

Auch die Zähne brauchen ihre Pflege. Genauso wie bei uns Menschen können Hundezähne Karies und
Ablagerungen aufbauen. Ich gebe meinen Hunden viel Naturkausnacks, außerdem gibt es einen
Fingerüberzug, der als Zahnbürste genutzt werden kann. Auch gute Erfahrungen haben wir mit der
Emmi Pet machen können.

Wir entwurmen unsere Hunde nur nach einem "Kottest" bei unserer Tierärztin und wenn es nötig ist! 

 

 

BUCHEMPFEHLUNG!